Das war 2012

Was gibt's schöneres zum Jahresende - Herzlichen Glückwunsch Carola und Thilo

Jahresabschluss des Blasorchesters

Hier gehts zu den Bildern

Am 21.12.2012 fand die Jahresabschlussfeier unseres Blasorchesters erstmals an einem Freitag statt. Es war Zeit um „Danke“ zu sagen für ein arbeitsreiches Jahr mit vielen Proben, begeisternden Auftritten und einem tollen Kirchenkonzert. Vorsitzender Klein bedankte sich bei den Aktiven für Ihr Engagement bei einem deftigen Rollbraten und Salaten. 

Ein besonderes Highlight des Abends war das "köpfen" einer Magnumflasche Champagner die uns Oberbürgermeister Johannes Arnold in Fère-Champenoise zur Aufbewahrung gab und uns anschließend dankeswerterweise überließ. Ein schöner Zug von OB Arnold wurden doch die Musiker/innen des MVB in Fère (wir berichteten) doch Opfer der Lenkzeitregelung des Busfahrers und hatten recht wenig von den dort stattfindenden Feierlichkeiten. 

Unter dem festlich geschmückten Weihnachtsbaum lagen dann auch noch Geschenke. Ein von Thomas Klein gestalteter "Notenordner" gab es in diesem Jahr von Weihnachtsmann und Musikervorstand Volker für die Aktiven.

Darananschließend konnte man noch bis spät in den Abend das vergangene, musikalische Jahr Revue passieren lassen.

 

X-mas-Tour mit dem Jugendorchester

Hier gehts zu den Bildern

Am Montag, 17.12., spielte unser Jugendorchester unter der Leitung von Roland Kopp auf dem „Sternlesmarkt“ in Ettlingen weihnachtliche Weisen und erntete verdienten Beifall vieler Großeltern, Eltern und interessierten Zuhörern. Ein musikalischer Höhepunkt war mit Sicherheit der gemeinsame Auftritt mit dem Chor der Geschw.-Scholl-Schule Bruchhausen der auch am Montag seinen Weihnachtsmarktauftritt hatte. Ein weiterer Höhepunkt gab es am Anschluß an den schönen Auftritt. Alle freuten sich nämlich wieder, wie letztes Jahr, auf die tollen Langos von "Lango-Länge". Als Vorsitzender Klein die Rechnung begleichen wollte, wurde dies freundlich abgelehnt. "Es ist doch für die Jugend" wurde auf Nachfrage entgegnet. Herzlichen Dank für diese tolle Aktion wir haben uns alle sehr darüber gefreut.     

 

Hier gehts zu den Bildern

Am Mittwoch, 19.12., ging es in die St. Josef Kirche Bruchhausen zum "Weihnachtsweg für Kinder". Eingebetet in die Weihnachtsgeschichte spielte unser Jugendensemble, unter der Leitung von Bernhard Klein, weihnachtliche Lieder die auch kräftig mitgesungen wurden. Dies waren 2 schöne Auftritte zum Ausklang des Jahres.

Und jetzt geht es erst einmal in die wohl-verdienten musikalischen Weihnachtsferien.

 


Wegen "Blitzeis" - Musikprobe neu angesetzt

Leider ließ am vergangenen Donnerstag das „Blitzeis“ eine  geregelte Probearbeit nicht zu, deshalb findet nun doch am Donnerstag, anders als geplant, eine Musikprobe um 20:00 Uhr für den Auftritt am 2. Weihnachtsfeiertag in der St. Josef Kirche statt.

Rohstoffdiebe suchten MVB heim

Jetzt hat es auch uns erwischt. "Rohstoffdiebe" schlugen nun auch beim MVB zu und entwendeten Kupferrohr vom Regenfallrohr an unserer Garage. Da diese "Spezialisten" kein Werkzeug dabei hatten, wurde versucht das Fallrohr aus den Rohrschellen herauszureißen. Mit wenig Erfolg, aber mit Schaden und Kosten für uns.

Man kann nur hoffen, dass sich diese Idioten nicht weiter an unseren Garagen oder anderweitig zu schaffen machen.

Jugendweihnachtsfeier mit Spendenübergabe durch die BBBank

Hier gehts zu den Bildern

Am Sonntag, 09.12.2012 fand im weihnachtlich geschmückten MVB Vereinsheim die Jugend-weihnachtsfeier statt. Besonderer Höhepunkt war die Spendenübergabe der BBBank Ettlingen durch Herrn Daniel Heath in Form eines Xylofons im Wert von 1.500,00 € für die Jugendabteilung aus "Mitteln des Gewinnspar-vereins". 1. Vorsitzender Klein freute sich sehr, wird doch auch auf diese Weise die Arbeit des Vereins besonders gewürdigt.  

 

Neben weihnachtlichen Weisen durch unser Jugendorchester zeigten auch Sabrina, Laura, Lukas, Nils, Viktoria, Pia, Andreas, Leoni, Karen und Ann-Cathrin mit eigenen Liedvorträgen ihr Können.

Zum Schluß erschien noch der wahrhaftige Weihnachtsmann und überreichte jedem Jungmusiker einen Schokoweihnachtsmann und einen, von Thomas Klein, gestalteten Notenordner.

Von St. Martin und Ettlinger "Dreigestirn"

Bei zwei Auftritten war unsere Jugendkapelle zu hören. Am Samstag, 10.11.12 beim Martinsumzug des Kindergartens St.-Michael beim ev. Gemeindezentrum und am 12.11.12 beim Martinsumzug der Geschwister-Scholl-Schule. Mit Feuereifer war unser Nachwuchs, unter der Leitung von Bernhard Klein und Roland Kopp, dabei und spielten die „Hits von St.-Martin“ rauf und runter. Zwei tolle Auftritte die von allen Zuhörern, mit und ohne Laterne, eifrig beklatscht wurden. Herzlichen Dank auch an Frau Link vom Kindergarten St.-Michael, welche die eifrigen Musikanten mit einer kleinen Aufmerksamkeit überraschte.

Auch unser Blasorchester war aktiv. Bei der Ettlinger Faschingseröffnung, am 11.11. geleiteten die "Froschbacher Gauchos" das neue „Ettlinger-Dreigestirn“ vom Narrenbrunnen zum Rathaus. Anschließend gab‘s noch eine Schunkelrunde für die große Anzahl von Närrinen, Narren und denen, die es noch werden wollen. mehr....   


Der Musikverein sagt - DANKE

Mit 140 Stimmen schloß der Musikverein die Vereinsaktion der ING-DiBa Bank auf Platz 977 in der Kategorie: 201-500 Mitglieder ab und das von 2609 teilnehmenden Vereinen in unserer Kategorie. Leider hat es nicht zu den 1.000,00 € gereicht, da haben noch einige Stimmen gefehlt. Vielleicht klappt es ja das nächste mal.

 

Erfreulich, dass wir unter den teilnehmenden Ettlinger Vereinen zumindest den 2. Platz belegten, nach der GroKaGe Ettlingenweier.

 

Gesamterster wurde in unserer Kategorie übrigens die Jugendabteilung des MSV Duisburg.

 

Der Musikverein Bruchhausen e.V. bedankt sich recht herzlich bei allen für ihre Stimme.

Konzert in St. Josef – Tolle Musik, Ehrungen und 3 Zugaben

Nahmen gut gelaunt die Ehrungen in Empfang v.l.: Bernhard Klein, Hans Vetter, Melanie Bretzinger, Thomas Papp und Melanie Schosser
Nahmen gut gelaunt die Ehrungen in Empfang v.l.: Bernhard Klein, Hans Vetter, Melanie Bretzinger, Thomas Papp und Melanie Schosser

„Es gibt verschiedene Brücken zu Gott, eine ganz wichtige ist die Musik. Allerheiligen und das Kirchenkonzert gehören zwischenzeitlich zusammen.“ Mit diesen Worten begrüßte Pfarrer Dr. Roland Merz die Zuhörer in der St. Josef Kirche Bruchhausen.  Bereits zum 12. Mal präsentierte das Blasorchester des Musikvereins Bruchhausen sein Kirchenkonzert in St. Josef und auch in diesem Jahr brauchten die fast 400 Zuhörer ihr Kommen nicht zu bereuen. Vorsitzender Klein konnte, neben der zahlreichen Zuhörerschar, auch Oberbürgermeister Johannes Arnold („Ich bin schon zu einem Fan des Musikvereins Bruchhausen geworden“), Gemeinderäten, Vorstände befreundeter Vereine, auch etliche Ehrenmitglieder begrüßen. 

Eröffnet wurde das abwechslungsreiche Konzert, welches vom Klaus-Dieter Becker moderiert wurde, mit dem „Hallelujah Chorus“ von Georg Friedrich Händel. In den Bereich der Oberstufe wagten sich Dirigent und Orchester mit dem Originalwerk für Blasorchetser „Silva Nigra – Szenen aus dem Schwarzwald“ von Markus Götz. Mit Bravour meisterte hier das Orchester nicht nur die schwierigsten Passagen auch der in der Szene „Begegnung am Kloster“ erforderliche gregorianische Gesang wurde von den männlichen Musikern eindrucksvoll Interpretiert. Der „St. Florian Choral“ war eine musikalische Verneigung vor Anton Bruckner von dessen Landsmann Thomas Doss.

Nun schlug die Stunde unseres Bezirksvorsitzenden „Obere Hardt“ Robert Kary. Gleich 5 Musikerinnen und Musiker galt es für langjährige Treue zur Blasmusik zu Ehren. Er bedankte sich für das jahrelange Engagement für die Blasmusik und den Verein und überreichte die Ehrennadel in „Silber“ des Blasmusikverbandes Karlsruhe (BVK) für 20-jährige Aktivität an Melanie Bretzinger, Melanie Schosser und Thomas Papp. Für 40jährige Aktivität wurden der 1. Vorsitzende Bernhard Klein und Schriftführer Hans Vetter mit der „Goldenen Ehrennadel“ des Bundes Deutscher Blasmusikverbände ausgezeichnet. In seiner Ansprache erinnerte Kary auch an die lange, gemeinsame, schöne Zeit auf Bezirksebene und als 1. Vorsitzender des MV Durmersheim, dem Patenverein des MV Bruchhausen. Von Seiten des Vereins überreichten Ehrenvorsitzender Becker und 2. Vorsitzender Bretzinger Blumengebinde sowie Weinpräsente den geehrten als Dankeschön für die jahrelange Treue und den Einsatz für den Verein. 

Mit Höhenpunkten aus den Soundtracks zu „Pirates of the Caribbean“ und „Forrest Gump“ ging es in die Welt der Filmmusik, ehe „Blue Night“ einen ruhigen Abschluss des Programms bot.   

Viel Beifall und „Standing Ovationen“ gab es denn auch von den begeisterten Zuhörern die das Orchester mit Dirigent Roland Kopp nicht ohne Zugabe von der „Bühne“ ließen. Mit „Hallelujah“  von Leonard Cohen bedankten sich die Musiker. Mit „I will follow him“ aus dem Musical „Sister Act“, eigentlich unserem „Rausschmeißer, war aber immer noch nicht Schluss! Die stürmisch geforderte 3. Zugabe entführte die Zuhörer mit Auszügen aus „Silva Nigra“ nochmals in den Schwarzwald.

Der Musikverein Bruchhausen bedankt an dieser Stelle recht herzlich bei allen Zuhörern für den tollen Besuch und die ungebrochene Spendenbereitschaft, zeigt doch auch diese, dass das Konzert mit vielen Highlights wieder gefallen hat, den Aktiven sowie bei Dirigent Roland Kopp für ihre tolle Leistung sowie bei der kath. Kirchengemeinde mit Pfarrer Dr. Merz für die Überlassung der Kirche.   

Erfolgreiches Probenwochenende in der JH Speyer

Hier gehts zu den Bildern

Das Wochenende vom 19.-21.10.12 führte unsere Musiker und Dirigent Roland Kopp wieder in die Jugendherberge Speyer zu unserem Probenwochenende. Erwähnenswert sei hier die Tatsache, dass nur 7 Aktive, teils aus beruflichen bzw. Krankheitsgründen nicht dabei sein konnten. 35 Musiker/innen stürzten sich dagegen mit viel Freude und Elan in die Probenarbeit um für unser Kirchenkonzert am 01. November richtig vorbereitet zu sein. Insgesamt 3 Orchesterproben, sowie weitere Satz- und Registerproben standen zu Buche. Neben der Probenarbeit kam aber auch die Geselligkeit und die Kameradschaft nicht zu kurz und so manche „hausmacher“ Wurstdose und selbstgebackenes Brot fand in gemütlicher Runde seine erfreuten Abnehmer.

Neben der Rheinpromenade, immer ein Spaziergang wert, konnte auch die nahe Altstadt besucht werden. Hier fanden sich mit Cafe's, sehr einladend bei diesem schönen Spätherbstwetter, am nachmittag oder dem „Domhof“, einer Hausbrauerei, ein gemütlicher Ort um den Samstagabend ausklingen zu lassen. Besonders erfreulich, dass unser Posaunist und Schriftführer Hans Vetter mit auf dem Probenwochenende war und so in seinen Geburtstag hinein feiern konnte. Nach einem kleinen Geburtstagsständchen um Mitternacht und vielen Gratulanten wurde mit einem Geburtstagskuchen noch weitergefeiert. Nach 3 Tagen intensiver Probenarbeiten und geselligem Beisammensein von jung und alt konnte eine mehr als positive Bilanz dieses Probenwochenendes gezogen werden. 

Sehr gut besuchtes Probenwochenende
Sehr gut besuchtes Probenwochenende
Lieber Hans - Alles Gute zum Geburtstag
Lieber Hans - Alles Gute zum Geburtstag

1000 Euro für den MVB - jede Stimme zählt!

Mit Ihrer Stimme können Sie uns eine Spende in Höhe von 1.000 Euro sichern.

Ab sofort können Sie auf www.ing-diba.de/verein für unseren Musikverein im Rahmen der Aktion „DiBadu und Dein Verein“ abstimmen. Bei dieser Aktion werden deutschlandweit insgesamt 1.000.000 Euro an 1.000 gemeinnützige Vereine gespendet. Dabei zählt jede Stimme, denn die 1.000 dort registrierten Vereine, die bis 06.11.2012 die meisten Stimmen sammeln, erhalten eine Spende in Höhe von 1.000 Euro.

Machen Sie mit und unterstützen Sie unsere Vereinsarbeit besonders im Jugendbereich. Alle Informationen zur Aktion finden Sie unter www.ing-diba.de/abstimmen

 

Hintergrund zur Aktion „DiBaDu und Dein Verein“:

Mit der Aktion „DiBaDu und Dein Verein“ unterstützt die ING-DiBa mit einer Gesamtsumme von 1.000.000 Euro bereits zum zweiten Mal das Ehrenamt und die gemeinnützige Vereinsarbeit in Deutschland. Die Bank engagiert sich mit dem Programm „FAIRAntwortung“ seit 2005 in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen. Mehr Informationen finden Sie unter: www.ing-diba.de/fairantwortung

Probenwochenende in Speyer steht an

Am kommenden Wochenende (19.10. - 21.10.2012)  findet wieder unser Probenwochenende in der Jugendherberge zu Speyer statt. Ich hoffe doch sehr, dass uns dieses Wochenende einen riesen Schritt in Richtung "gelungenes Kirchenkonzert" führt. Wenn wir alle gut vorbereitet sind und konzentriert mitarbeiten wird das auch bestimmt so sein!!

 

Zum Organisatorischen:

Abfahrt ist am Freitag, den 19.10.2012 um 17:00 Uhr vor dem Vereinsheim.

Also rechtzeitig da sein!

 

Am Freitagabend findet die erste Gesamtprobe statt.

Am Samstag finden über den gesamten Tag Registerproben und Gesamtproben statt.

Am Sonntagmorgen findet eine abschließende Gesamtprobe statt.

 

Bei der ganzen Proberei soll aber der Spass und die Geselligkeit nicht zu kurz kommen. Daher ist am Samstagabend im Domhof wieder einmal unser "Ecke" reserviert.

Das traditionelle Mitternachts-Vesper darf natürlich auch diesmal nicht fehlen. Hierzu bitte ich euch wieder um Spenden in Form von Wurst, Käse, Brot, Verteiler, Gemüse, Senf usw. mitzubringen.

 

Zum Wetter:

In Speyer erwartet uns meist sonniges Wetter mit Tageshöchsttemperaturen bis ca. 20°C. Optimales Wetter um beim "Alten Hammer" drausen zu sitzen .

 

Ich wünsche uns schonmal viel Spass und gutes Gelingen.

An alle Essen-Spender vorab ein herzliches Dankeschön!!

 

Volker Toth

Musikervorstand

Die Chemie stimmt - Jugendorchester hatte erste Musikprobe mit Roland Kopp

16 Jungmusiker trafen sich am 09.10. zur ersten Musikprobe mit ihrem neuen Dirigenten Roland Kopp. Voller Erwartungen gingen beide Seiten in diese Probe. Aber, und das war gleich zu Anfang zu spühren: die Chemie stimmt zwischen unserem Nachwuchs und Roland. Dies erhoffte sich auch der 1. Vorsitzende Bernhard Klein der ein kurzes Begrüßungswort an alle richtete. 

Anschließend wurden die Hits von "St. Martin" angestimmt. Umrahmt unser Jugendorchester am 12.11. wieder den Martinsumzug der Geschw.-Scholl-Schule Bruchhausen. Und so kam es wie es sich alle erhofften. Alle freuen sich auf die nächste Musikprobe mit Roland im Vereinsheim.

Roland Kopp übernimmt Jugendorchester

Neuer Probetag ist Dienstag - Probe ab 18:15 Uhr - Beginn 09.10.2012

Roland Kopp, bereits Dirigent des Blasorchesters, übernimmt nun auch das Jugendorchester des Vereins. Roland Kopp stammt aus Lahr und erlernte das Trompetenspiel an der dortigen Musikschule. Er studierte an der Musikhochschule Karlsruhe Trompete bei Edward H. Tarr und Adolf Weresch desweiteren besuchte er internationale Meisterkurse, unter anderem bei Reinhold Friedrich und Michael Laird. Außerdem besuchte er Fortbildungen in Instrumentalpädagogik und Blasorchesterleitung.

Seit 1989 unterrichtet er an der Lahrer Musikschule Trompete und Bläserkammermusik. Er leitet seit 1998 das Blasorchester des Musikvereins Bruchhausen e.V. und ist regelmäßig als JMLA-Prüfer für den Blasmusikverband tätig. Als Trompeter tritt er besonders durch die Ausführung der schwierigen Trompetenpartien Bachs und Händels und als Duo-Partner verschiedener Organisten in Erscheinung.

Ab 09.10.2012 leitet Roland Kopp nun auch das Jugendorchester des Vereins. Die Musikproben finden immer dienstags um 18:15 Uhr im Vereinsheim statt. Wir freuen uns, dass Roland Kopp diese wichtige Aufgabe übernommen hat. Ist die Ausbildung unseres Nachwuchses doch der wichtigste Grundstein für den weiterbestand des Blasorchesters und des Vereins. Wir wünschen allen viel Spaß bei der neuen Aufgabe und viele schöne und interessante Musikproben.

Tolle Auftritte beim FVA-Oktoberfest - MVler begeisterten

Hier gehts zu den Bildern

Auf dem „Oktoberfest“ des FVA ging‘s am letzten Wochenende wieder richtig rund mit den „Froschbacher Dorfmusikanten“ um Roland Kopp. Ein herrlicher Spätsommerabend lockte am Samstag viele Besucher ins Bruchhausener Wiesn-Zelt. Das Festzelt war bis auf den letzten Platz gefüllt. Vor so einer Kulisse zu spielen macht natürlich besonders viel Spaß und motiviert zusätzlich. Und so kam es wie es kommen musste. Unsere Musiker gaben, in Dirndeln und krachledernen Lederhosen, alles und das Festzelt „rockte“. Ein super Abend auf der „Froschbacher Wiesn“ und die Zuhörer waren begeistert. Auch am Sonntag zeigten die Musikerinnen und Musiker nochmals was in ihnen steckt. Ein sehr gut besetztes Festzelt, viel Applaus der Gäste und ein zufriedener FVA-Präsident Werner Jany waren der Lohn für insges. 8,5 Stunden zünftiger Blasmusik und auf der Hompage des FVA war zu lesen: "Ein besonderer Dank gilt dem Musikverein Bruchhausen, der mit seiner zünftigen Blasmusik erheblich zum Erfolg des Oktoberfestes beitrug."

Ehepaar Rosa und Reinhold Melzer feierten "Eiserne Hochzeit"

Rosa und Reinhold Melzer feierten am 24.09.2012 ihre "Eiserne Hochzeit". Seit 65 Jahren sind beide glücklich verheiratet und leben in Ettlingenweier. Eine Abordnung des Vereins, mit Ehrenvorstand Klaus-Dieter Becker, dem 1. Vorsitzenden Bernhard Klein und Schriftführer Hans Vetter, ließ es sich nicht nehmen das Jubelpaar zu besuchen und zu beglückwünschen. Vorsitzender Klein bedankte sich bei Ehrenmitglied Reinhold Melzer für die jahrelange Treue zum Musikverein die nun schon seit 1951 (!) anhält und überreichte ein Präsent sowie einen Blumenstrauß an Rosa Melzer verbunden mit den besten Wünschen für weitere schöne Ehejahre im Kreis der Familie.

Nach dem "offiziellen" Teil saß man noch gemütlich zusammen und sprach über "alte" Zeiten. Hier erfuhren wir auch, dass Reinhold Melzer nach einem Faschingsumzug 1951 in Ettlingenweier von Bruchhausener Musikern "spontan" in den Verein aufgenommen wurde. Auch gab es die gebunde Vereinschronik der GroKaGe Ettlingenweier zu bewundern welche Reinhold Melzer mitgegründet hatte. 

Der Musikverein Bruchhausen e.V. gratuliert dem Ehepaar Melzer recht herzlich zu seinem Jubelfest und wünscht beiden nur das allerbest.

Besucherrekord beim "Kelterfescht"

Hier gehts zu den Bildern

Am letzten Ferienwochenende veranstaltete der Musikverein Bruchhausen e.V. sein traditionelles "Kelterfescht" in der "Kleinschen Kelter" in der Frühlingstr. 13. Das herrliche Wetter nutzen an diesem Spätsommerabend so viele Gäste für einen Besuch, dass von einem Besucherrekord gesprochen werden konnte. Gönnte man sich doch bei Schupfnudeln mit Sauerkraut, hausgemachten Flammkuchen oder Waffeln unserer Jugendabteilung einige schönen Stunden beim Musikverein. Unser selbsthergestellter Apfelsaft aus der Kelter fand genauso großen Anklang wie original Frankfurter Äppelwoi, Rothaus-Biere oder beste badische Weine. Für den guten Ton sorgten die Musikvereine aus Sulzbach und Durmersheim. 

Bereis am Nachmittag lockte die Vorführung der Kelter (bekannt aus dem SWR4 Sommererlebnis) "Vom Apfel zum Saft" zahlreiche interessierte Gäste in die Frühlingstr. um wissenswertes über die Saftherstellung und die Kelter (Baujahr 1952) zu erfahren. Selbstverständlich konnte der frischgepresste Saft auch gleich verkostet bzw. mit nach Hause genommen werden.

Der Musikverein bedankt sich bei allen Gästen für den Besuch, den fleißgen Helferinnen und Helfern in den Ständen und beim Auf- und Abbau, Karl Klein für die zur Verfügungstellung der Kelter und seines Hofes sowie bei der Nachbarschaft für ihr Verständnis.

Tolle Leistung - Erfolgreich beim Jungmusikerleistungsabzeichen

Ab 05.08.2012 besuchten Anouk, Ann-Cathrin (beide Klarinette) sowie Adrian (Trompete) den JMLA-Sommerlehrgang "Bronze" in der Musikakademie in Kürnbach. Nachdem sich bereits intensiv in den Fächern Musikkunde, Rythmik, Gehörbildung sowie "Praxis" auf den Lehrgang vorbereitet wurde, wurde das Ganze in diesem Wochenlehrgang noch verfeinert. Den Abschluß bildete, nach der Urkundenübergabe, ein gemeinsames Konzert der Lehrgangsteilnehmer.

Wir beglückwünschen unsere drei Jungmusiker Anouk, Ann-Cathrin und Adrian zur erfolgreichen Teilnahme an diesem Lehrgang.

Irene und Christian "Chrischtl"Jung feierten "Goldene Hochzeit"

Am 04.08.2012 feierte das Ehepaar Irene und Christian Jung seine "Goldene Hochzeit". 

1. Vorsitzender Bernhard Klein ging in seiner Ansprache auf die rund 50jährige Mitgliedschaft von Ehrenmitglied "Chrischtl" und seiner Frau Irene ein. Christian war in seiner Eigenschaft als Verwaltungsmitglied, Standverant-

wortlicher, Festlieferant und Hausmeister der "alten Turnhalle an der B3" immer präsent und unterstütze den Verein, zusammen mit seiner Irene, wo es nur ging. Auch ging Klein auf weitere Aktivitäten ein, so z.B. die Veranstaltung mit "Robert Payer und seiner original Burgenlandkapelle" in der Sporthalle oder die Fahrten zu Herrn Roth nach Prumath im Elsaß. Der Verein bedankte sich beim Jubelpaar Jung mit einem Blumenstrauß und einem Weinpräsent.

Musikalisches durfte natürlich auch nicht fehlen.

 

Hier gehts zu den Bildern

So überbrachte auch das Blasorchester seine Grüße in Form eines Ständchens bei dem auch die Polka "In der Weinschenke" von Robert Payer nicht fehlen durfte. Sichtlich gerührt bedankte sich das Ehepaar Jung bei den Vereinsvertretern, den Musikern und lud alle zu einem kleinen Umtrunk ein.


Feiern statt proben...

...hieß es für unsere Jugendkapelle und das Blasorchester bei herrlichem Sommerwetter.

Pizzaessen statt proben hieß es am letzten Probentag vor den Ferien für die Jugendkapelle sowie allen Jungmusikern in Ausbildung. Bei herrlichem Wetter organisierte Sabine das Spiel "Wer bin ich" und Bernhard die unterschiedlichen Familienpizzen. So konnten wir wieder einmal den Jugendlichen ein Lächeln auf das Gesicht zaubern... Denn was ist schöner als Pizzaessen?!?

Die Aktiven des Blasorchesters trafen sich, auch zum Probentermin, donnerstags im Vereinsheim. Eingeladen waren neben den Aktiven auch deren "Anhängsel". Müssen diese doch "unnerm Johr" des öffteren auf Ihre "bessere Hälfte" verzichten.

Deftige Salate, verschiedene Sorten warmer Fleischkäse und gekühlte Getränke sorgten für einen schönen, gemeinsamen Abend im Kreise der Musikerfamilie. Ein herzliches Dankeschön allen Salatspendern/-innen, der Metzgerei Mohr sowie der Badischen Staatsbrauerei Rothaus für die freundliche Unterstützung.

Hier gehts zu den Bildern
Hier gehts zu den Bildern

Die "1000" ist geknackt!!!

Seit dem 01.05.2012 gibt es die neue Internetpräsenz des MVB. Viel arbeit wurde und wird investiert um unsere Internetseite so aktuell und informativ wie möglich zu gestalten.

Wir freuen uns, dass nun, in nicht einmal 3 Monaten, die magische "1000" am 24.07.2012 geknackt wurde.

 

Herzlichen Dank für die Zugriffe, die "Gästebucheinträge" sowie die durchweg possitiven Rückmeldungen in der letzten Zeit sagen

 

Thomas und Klaus-Dieter

Das Runde muß in's Eckige...

Hier gehts zu den Bildern

...hieß es beim FVA-Sportfest am 22.07.2012. Leider hat es, zumindest diesmal, nicht für einen der vorderen Plätze gereicht. Aber wie heißt es doch so schön "nach dem Spiel, ist vor dem Spiel" und spaß gemacht hat es allemal. Deshalb freuen wir uns schon auf's nächste Elfmeter-Turnier im nächsten Jahr. 

 

Unsere Mannschaft 2012:

hinten v.l.: Markus, Klaus, Denis, Bernhard, Christian

vorne v.l.: "Fronk" und "Becks"

Oh wie schade! Jammer, jammer schade

Keine Probe war angesagt dafür "Fußball gugge" Deutschland-Italien im Vereinsheim. Gerne hätte wir auch am Sonntag das Endspiel mitverfolgt und mitgefiebert. Leider wurde nichts draus. Deutschland verlor, Glückwunsch Italia. Dennoch war es ein netter Abend in gemeinsamer Runde waren doch viele Aktive mit Familie, Kindern, Anhängseln oder Bekannten gekommen. Jetzt müssen wir wieder auf das nächste Großereigniss, die WM 2014 in Brasilien, warten. Wir freuen uns jetzt schon drauf. Auf "Fußball gugge" im Vereinsheim.

Herzlichen Dank an Norbert für das wohlschmeckende "Vogel-Bräu" sowie Berthold für das selbstgebrannte "Kirschwässerle". 

Half doch beides die Niederlage in einem possitiveren Licht zu sehen. Nicht zu vergessen Regina, Christian und Klaus die für Bild und Ton sorgten, Peter für die deftige "Hausmacher" sowie allen, die sonst noch irgendetwas mitgebracht hatten. 

"Fußball gugge" im Vereinsheim

"Träröö" auf einen Deutschen Sieg

Deutschland steht im Halbfinale der EM 2012 gegen Italien und wir sind auch wieder mit dabei. Wie bereits bei der WM 2010 und der EM 2008 heist es wieder "Fußball gugge" im Vereinsheim. Statt der Musikprobe gibt es am kommenden Donnerstag, hoffentlich, einen schönen Fußballabend in der Gemeinschaft zu erleben wie auf unserem Foto von der WM 2010 in Südafrika. 

Um "uff de Gschmack zu komme" gibts hier Bilder von der WM 2010 vom Vorrundenspiel Ghana - Deutschland das 0:1 endete und dem noch viele schöne Spiele folgten.

80. Geburtstag Theo Jung

Hier gehts zu den Bildern

Seinen 80. Geburtstag feierte unser Vereins-

mitglied Theo Jung am 02.06.2012 in unserem Vereins-

heim.

1. Vorsitzender Bernhard Klein bedankte sich bei Theo für die jahre-

lange Treue zum Verein. Als fleissiger Helfer bei unseren Veranstaltungen hat sich Theo großen Respekt und Anerkennung erwor-

ben.

Mit einem Ständchen unserer Musiker wurde dieser Geburtstags-abend abgerundet. Darananschließend gab es noch kühle "Tannenzäpfle" und einen Imbiss.

70. Geburtstag Ingrid Nicol

Hier gehts zu den Bildern

Am 14.06.2012 folgte der nächste Geburtstag und das nächste Ständchen. Schriftführer Hans Vetter überbrachte Ingrid Nicol die besten Wünsche des Vereins und überreichte einen Blumen-

strauß. Gerne wieß er auch darauf hin, dass es etwas besonderes sei bei einem weiblichen Mitglied ein Ständchen zu spielen, da die Frauenquote, gerade bei passiven Mitgliedern, doch noch sehr gering ist.    

Im Anschluß an das Ständchen gab es für die Aktiven noch eine Einladung zu einem Umtrunk mit Vesper.


Beckers Familienausflug ins Legoland

Hier gehts zu den Bildern

Nun war es endlich soweit. Die Beckers gingen auf Tour ins Legoland nach Günzburg um den Vereinsgutschein für die jahrelange Tätigkeit als 1. Vorsitzender und Hauptkassier einzulösen.

Es hat sehr viel Spaß gemacht mit der Familie durch den Park zu schlendern und zu schauen was es neues gibt, alte und neue Attraktion zu fahren, die STAR WARS DAYS mitzuerleben und sich Autogramme von Michael Kingma, dem Darsteller von General Tarfful, geben zu lassen.

Ein besonderer Höhpunkt war auch wieder die Einkehr im Klosterbräuhaus Ursberg in dem bis vor 2 Jahren noch die Nonnen des dazugehörigen Klosters eifrig mitbrauten.   

Nochmals herzlichen Dank für die schönen Tage im Legoland und in Ursberg. 

Zu den Berichten einfach anklicken.
Zu den Berichten einfach anklicken.
Hier gehts zu den Bildern

Auch der Musikverein Bruchhausen war beim 50jährigen Partnerschaftsjubiläum mit von der "Party". Wie 1962 als Bernhard Heinzler die MVB-Deligation beim ersten Besuch anführte. Leider lief nicht alles wunschgemäß. So viel unser geplanter Auftritt und der gemeinsame Auftritt mit der Big Band "Hot Clup de Champagne" am Samstagabend in der Sporthalle den Lenkzeiten unserer Busfahrer zum Opfer. Während in der Halle noch fröhlich gefeiert und gegessen wurde, saßen wir schon im Hotel und "erfreuten" uns französischen Bieres.

Am Sonntagmorgen schließlich war alles wieder im "grünen Bereich". Kehrten wir doch bei Nicole und Karl zu einem deftigen Frühschoppen ein. Bei Blasmusik, "Hausmacher", französischen Spezialitäten und Champagner fing der Tag so richtig an. Der Nachmittag war geprägt durch ein gemeinsames Mittagessen und unseren Auftritt im Gemeindesaal welcher mit dem "Badnerlied" und einer Konfetti-Parade endete. Darananschließend waren wir noch bei der Baumpflanzaktion dabei die wir auch musikalisch umrahmten. Danach ging es wieder Richtung "Heimat". Auch wenn nicht alles geklappt hat verlebten wir ein schönes Wochenende in Fère-Champenoise.

Herzlichen Dank an Nicole und Karl für das Frühstück, Monika für den "badischen Roten" während den Busfahrten sowie allen die was zum "schnäge" mitgebracht hatten.

Volker Toth neuer Musikervorstand

Volker Toth ist neuer Musikervorstand. In einer außerordentlichen Musikerversammlung wurde Volker einstimmig gewählt. Die Neuwahl war notwendig geworden, da mit Bernhard Klein der bisherige Amtsinhaber, auf den "Chefsessel" des Vereins wechselte und deshalb beide Ämter nicht mehr bekleiden konnte.

Volker bedankte sich nicht nur verbal für das ihm entgegengebrachte Vertrauen, sondern auch in Form eines Fäßchens "Vogel-Freibier" welches bei allen großen Anklang fand.

Herzlichen Dank hierfür und viel Spaß mit der neuen Aufgabe.

Mai-Treff - Prächtiges Ausflugswetter sorgte für tollen Erfolg

Prächtiges Ausflugswetter sorgte am 1. Mai für einen erfolgreichen Mai-Treff beim Musikverein. Das stellen des Maibaums war wieder ein "Hingucker" und mit dem Stück "Der Mai ist gekommen" ging alles viel leichter von der Hand. Die Produktpalette über Flammkuchen, Maultaschen, Salatplatte und , nicht zu vergessen die berühmten Linsen mit Spätzle, wurde wieder sehr gut angenommen und unsere Jugendabteilung hüllte den ganzen Festplatz mit herrlichem Waffelduft ein. Das "Cafe Musikus", mit selbstgebackenen Kuchen und Torten, war auch sehr gut besucht und so kam es nicht von ungefähr dass gegen Abend die Stände meldeten: "Ausverkauft". Auch die "Froschbacher Dorfmusikanten", unter der Leitung von Dirigent Roland Kopp, liefen wieder zur Höchstform auf und unterhielten mit bester Blasmusik und Gesangseinlagen von Hans, Norbert und Klaus-Dieter.

Ein herzliches Dankeschön allen Gästen, unseren unermüdlichen Helferinnen und Helfern in den Ständen, beim Auf- und Abbau sowie den vielen Kuchenspenderinnen. Sie haben alle für einen tollen Mai-Treff gesorgt.

Beitragserhöhung ab 2013 beschlossen

Neben der Wahl einer neuen Verwaltung stand in der Hauptversammlung am 29.03.2012 ein weiterer, wichtiger Punkt auf der Tagesordnung. Der Mitgliedsbeitrag. Dieser wurde einstimmig von 20,00 € auf 25,00 € angehoben. Diese Beitragserhöhung greift ab 01.01.2013. Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr sind weiterhin beitragsfrei.

Bernhard Klein neuer 1. Vorsitzender - Klaus-Dieter Becker zum Ehrenvorsitzenden und Regina Becker zum Ehrenkassier ernannt

Als Anerkennung der geleisteten Arbeit des Ehepaares Becker, Klaus-Dieter begleitete das Amt des 1. Vorsitzenden 28 Jahre und Regina war 18 Jahre als Hauptkassier im Verein tätig, überreichte der neu gewählte 1. Vorsitzende Bernhard Klein (rechts) sowie der 2. Vorsitzende Christian Bretzinger (links) im Namen aller Mitglieder des Musikvereins einen Gutschein für ein Familienwochenende im Lego-Land Günzburg, einen Blumenstrauß sowie ein Weinpräsent.

Der neue 1. Vorsitzende Bernhard Klein war zuvor lange Jahre als Jugendleiter und Musikervorstand im Verein tätig. Ilona Bretzinger, als neuer Hauptkassier, kam aus den Reihen der Aktiven hinzu und bringt beste berufliche Voraussetzungen für dieses verantwortungsvolle Amt mit.  

Ottl's Geburtstagsmenue

Hier gehts zu den Bildern

Anlässlich seines 65. Geburtstages lud Otto-Peter Bergemann, einst Tubist im Blasorchester, seine Ex-Kolleginnen und Kollegen zu einem tollen Abendessen ins Vereinsheim ein. Bei Schweinelende und selbstgemachten Knödeln zeigte Gourmetkoch Ottl sein ganzes Können. Nachdem die Teller "geputzt" waren, wurde noch viel und lange über seine aktive Zeit beim MVB geplaudert.

Herzlichen Dank Ottl, es hat super geschmeckt.

Neue Internetpräsenz seit 01.05.2012 online!

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf der neuen Homepage. Hier erfahren Sie mehr zu unseren Proben und Auftritten, auch aktuellste Neuigkeiten können Sie hier nachlesen.