Die Blockflöte gilt als das perfekte Einstiegsinstrument, da sie bereits für kleine Kinder leicht anzuspielen und zu halten ist. Darüber hinaus ist sie verhältnismäßig günstig in der Anschaffung. Aus diesem Grund nutzen wir die Blockflöte um interessierten Kindern und Jugendlichen erste musikalische Grundkenntnisse zu vermitteln.

 

Geübt wird im Idealfall in Kleinruppen von zwei bis vier Schülern da das Musizieren zu zweit oder in einer kleinen Gruppe am meisten Spaß macht. Der Unterricht findet in unserem Vereinsheim, Teichweg 4 (hinter der Franz-Kühn-Halle), statt.

 

Der Blockflötenunterricht dauert 2 Jahre. Während dieser Zeit erlernen die Schüler das Notenlesen, die richtige Haltung und Atmung beim Musizieren sowie das Umsetzen verschiedener Taktarten und Rhythmen. Der Blockflötenunterricht dient als Vorbereitung für den Wechsel auf ein weiterführendes Holz- oder Blechblasinstrument in unserem Verein.

 

Bereits während der Blockflötenausbildung warten die ersten großen Auftritte auf unsere jüngsten Musikerinnen und Musiker so z.B. auf unserem jährlichen "Konzert in St. Josef" am 01. November.

 

Abgerundet wird der Unterricht durch gemeinsame Aktioenen wie Ausflüge mit allen Kindern und Jugendlichen aus der Ausbildung.