Vereinsnachrichten


Schöner Auftritt auf dem "Flammkuchen-Hock"

Am Samstag, den 17.09.2022 eröffneten unsere Musikanten den Flammkuchen-Hock des MV Muggensturm in der “alten Kelter”. Ein schöner Auftritt bei dem wir mit unserem Trompeter Jeff auch ein Geburtstagskind mit beim Auftritt dabei hatten. Ein kräftiges “Happy Birthday” war der verdiente Lohn. Gut gelaunt präsentierte sich anschließend unser Blasorchester unter der Leitung von Michael Weber den zahlreichen Gästen.

Weiter geht es für unsere "Wiesn-Blaskapelle" am Sonntag, 02. Oktober, ab 11:00 Uhr auf dem "FVA-Oktoberfest" auf dem Festplatz Bruchhausen und mit der Vorbereitung auf unser "Konzert" am 22. Oktober in der Stadhalle Ettlingen.


Glückwunsch Kurt

Bild mit freundlicher Genehmigung von Thomas Zoller
Bild mit freundlicher Genehmigung von Thomas Zoller

Der Musikverein Bruchhausen e.V. beglückwünscht sein Vereinsmitglied Kurt Mai recht herzlich zum Erhalt des “Bruchhausener Froschpreises” den er vom Vorsitzenden des Gewerbevereins Bruchhausen Willi Rast überreicht bekam. Seit über 50 Jahren ist Kurt Mitglied im Musikverein. Als Vorsitzender des Gesangvereins war er maßgeblich an der Realisierung unserer Vereinsheime beteiligt. Wir wünschen Kurt noch viele schöne und ereignisreiche Jahre in der Froschbacher Vereinslandschaft.


Hagsfeld feierte und wir feierten mit


Nach 2 Jahren Pause war es auch in Hagsfeld wieder soweit. Die "Hagsfelder Kerwe" öffnete ihre Pforten und die Vereine bewirteten ihre Gäste auf's Beste. Mit dabei waren auch wieder unsere Musikanten die sich richtig auf diesen Auftritt freuten denn seit über 15 Jahre sind wir dort musikalisch zu Gast. Auch die "Bürgerkommission Hagsfeld" freute sich, dass es uns möglich war den traditionellen "Kerwe-Frühschoppen" nach dem Gottesdienst zu spielen. Genauso traditionell ist auch der Einkehrschwung beim Gesangverein Liederkranz auf eine Tasse Kaffee und ein Stück leckeren Kuchen vor dem Auftritt.

Der Auftritt war zunächst geprägt durch den krankheitbedingten Ausfall unserer Tubisten (beiden wünschen wir baldige Genesung). Dies ermöglichte unserem Dirigent Michael wiedereinmal seine Tuba auszupacken und mitzuspielen. Dank gutem einstudieren der Stücke im Vorfeld reichte hier ein einzählen. Der Rest lief dann von alleine. Da auch das Klarinettenregister urlaubsbedingt etwas ausgedünnt war bedanken wir uns recht herzlich bei Steffen Unser der uns hier unterstützte. Genauso bei Harald am Schlagzeug.

Nach ca. 2 Stunden flotter Unterhaltungsmusik, welche viel Lob und Beifall einbrachte, konnten wir nun zum gemütlichen Teil übergehen und so nutzte mancher die Gelegenheit die Hagsfelder Festküche auszuprobieren und den Sonntagnachmittag gemütlich auf der Kerwe ausklingen zu lassen.


MV Malsch probte im Vereinsheim

Am 05.09.2022 hatten wir im Vereinsheim unsere Musikfreunde aus Malsch zu Gast. Als Helmut Honheiser, Musiker beim MV Malsch und bei uns, auf uns zukam ob es möglich wäre, dass das Blasorchester des MV Malsch mit ihrem Dirigenten Urban Pfaff eine Probe bei uns abhalten könnte folgte sogleich die Zusage.

Wir freuen uns, dass wir auf diesem Wege aus einer räumlichen Notlage helfen konnten. Dirigent und Musikanten hat es sichtlich Spaß gemacht.

Gleichzeitg konnten wir auch unsere neue Klimanlage einem "Streßtest" unterziehen der mit Bravour bestanden wurden.


Arbeiten an der Klimaanlage sind abgeschlossen

Was im März mit der Montage des Dachgerätes begann fand nun ein erfreuliches Ende. Nach der Montage der 3 Innengeräte und einem erfolgreichen Probelauf griffen Christian und Gerhard zu Staubwedel und Farbtopf, denn unser Vereinsheim musste wieder auf Hochglanz gebracht werden. Arbeitsspuren wurden beseitigt, die Stirnseite  gestrichen  und der Boden frisch eingelassen. Nun steht kühlen Restsommerproben nichts mehr im Wege. Herzlichen Dank an Christian und Gerhard für ihr Engagement.

Ein großer Vorteil ist auch, dass die Geräte per Fernbedienung separat geschaltet werden können und auch als Heizung genutzt werden können. Dies ist vor allem in der "Übergangszeit" interessant, da hier die bestehende Nachtspeicherheizung recht träge agiert und man auf kurzfristige Temperaturwechsel nur schlecht reagieren kann. Dies ist auch ein wesentlicher Punkt um Energie einzusparen.


Bald angenehme Temperaturen im Vereinsheim

So langsam aber sicher nähert sich der Einbau unserer Klimaanlage ihrem Ende. Seit Montag wird von einer Fachfirma fleißig gewerkelt. Es wurden Löcher gebohrt, Leitungen verlegt und Geräte aufgehängt. Wenn das so weitergeht kann bald in angenehmen Temperturen geprobt werden. Vorher muss aber noch etwas der Staubwedel und der Pinsel geschwungen werden damit wieder alles sauber ist und wir Freude an der neuen Anlage haben. Denn dann war "Hitzefrei" gestern.



...hieß es am 04.08.22 für unser Blasorchester. Die angesagten hohen Temperaturen bewogen unsere Aktivenvertreter Regina und Volker sowie Dirigent Michael die Probe ausfallen zu lassen und stattdessen  zu einem sommerlichen Einkehrschwung in die "Alemannia" einzuladen um einen lauen Sommerabend auf diese Art und Weise ausklingen zu lassen.



Der MVB beim FVA...

Fußball ist ein Mannschaftssport, Flammkuchen machen aber auch. Dies bewiesen unsere beiden "Mannschaften" eindrucksvoll beim diesjährigen FVA-Sportfest vom 29.07. bis 01.08.2022.

Als der FVA auf uns zukam ob wir uns nicht vorstellen könnten unseren Flammkuchenstand beim Sportfest aufzubauen musste eigentlich nicht lange überlegt werden. Es wurde zugesagt und eine richtig gute Mannschaft von Christian zusammengestellt. Musste doch ein richtiger Einheitzer, eine kreative Belegerin, ein routinierter Roller und ein versierter Ausgeber gefunden werde. Dies gelang hervorragend und so konnte an allen Festtagen "Original Froschbacher Flammkuchen" "klassisch" und "vegetarisch" den FVA-Gästen präsentiert werden. Der Schornstein rauchte und es war ein erfolgreiches Auswärtsspiel für uns und für den FVA ein Bereicherung der Speisekarte.

Die andere Mannschaft versuchte sich sonntags am beliebten Torwandschießen. "3 unten und 3 oben" war wieder die Devise und so waren Gerhard, Markus und Klaus sehr treffsicher unterwegs und schlossen die Gruppenphase als ungeschlagener Erster ab. Das Halbfinale war erreicht und eine TV05 Mannschaft war der Gegner. Hier musste man schließlich neidlos anerkennen, dass der eine oder andere "Altinternationale" doch noch sehr treffsicher ist. Leider ging dann auch das Spiel um den 3. Platz an die Feuerwehr. Dennoch sind wir stolz auf das Erreichte und Käpt'n Klaus nahm hocherfreut die Gratulation von der neuen FVA-Präsidentin Alexa Schälicke für den 4. Platz entgegen. Glückwünsche gehen hier auch an den TV05 der beide Mannschaften ins Finale brachte und sich somit die beiden ersten Plätze sicherte und den Pokal in Empfang nahm.

Ein herzliches Dankeschön allen MVB-Mannschaftsteilen im Flammkuchenstand mit Volker, Katja, Regina, Melanie I, Gerhard, Maxi, Viktoria, Jeff, Markus, Hans, Melanie II, Klaus, Maren, Guni, Becks, Michael und Christian sowie Klaus, Gerhard und Markus die es sich nicht nehmen ließen den heißen Flammkuchenstand gegen ein sonniges Torwandschießen einzutauschen.



Schönes Sommer-Abschluß-Fest

Am Freitag, 22.07.22 fand ab 19:00 Uhr, nach coronabedingter Pause, wieder unser Sommer-Abschluss-Fest statt und eine große Tafel war vor dem Vereinsheim aufgebaut.

Nach unserem „MAI-Treff“, dem „Froschbacher Dorffest“, eifrigem Üben und schönen Auftritten (Geburtstagsständchen, Musikfest Sulzbach, Einweihung Erwin-Vetter-Platz) wurden unsere Aktiven, Festhelfer, Ehefrauen, Ehemänner, Kind und Kegel sowie unsere "musikalische" Aushilfe Stefan, Harald und der "Mixer" recht herzlich eingeladen um vor oder im Vereinsheim ein wenig zu feiern, gemütlich zusammenzusitzen und zu plauschen. Natürlich war auch an diesem lauen Sommerabend für Speis, diesesmal gab es Pizza satt, und gekühlte Getränken wieder bestens gesorgt.

Ein herzliches Dankeschön geht an unsere Aktivenvertreter Volker und Regina für die Organisation des Abends und allen die einen tollen Salat oder etwas Süßes mitgebracht hatten.

Obwohl dieses Abschluss-Fest normalerweise die Ferien- und Urlaubszeit einläutet wird, auf einhelligen Wunsch der Aktiven, die Probenarbeit für unser Blasorchester auch in den Ferien weitergehen. Möchte man doch auf das geplante Konzert in der Stadthalle und den ersten Auftritt am 11.09.22 auf der "Hagsfelder Kerwe" gut vorbereitet sein.