105 Jahre

Der Musikverein - Bruchhausen - die Welt

 

1908 - 1925

Zum vergrößern die Bilder anklicken.


1908

1911

1915

1920

1925


Ab jetzt:

Blasmusik im Dorf

Musiker machen sich "selbstständig"

1. Weltkrieg legt Vereins-

leben lahm

Schwierige Zeit

Kapelle und Verein wieder "obenauf"


02. August 1908

Gründung der Musik-kapelle unter der Regie des Gesang-verein "Edelweiß" 1899.  Emil Ecker übernimmt die Aus- bildung der Musiker und die Leitung der Musikkapelle.

Blaskapelle zur Gründerzeit
Blaskapelle zur Gründerzeit

22. Oktober 1911

In der Gründungsver-sammlung erklären sich 45 Herren bereit dem Verein beizutre-ten. 1. Vorsitzender wurde Wilhelm Kiefer, 2. Vorsitzender Josef Heinzler, Schrift- führer Karl Speck jr., welcher auch das erste Schriftführer-buch stiftete.

Januar 1912

Laut Verfügung des "Großherzoglichen Bezirksamtes" muss die geplante "Faschingsfeier" wegen der Maul- und Klauenseuche aus-fallen.

Vereinsausflug um 1913
Vereinsausflug um 1913

06. Juni 1914

Letzte Verwaltungs- rat  Sitzung vor dem Krieg. 

1915-1918

In Europa tobt der 1. Weltkrieg.

Feldpostkarte eines Bruchhausener Soldaten von  der Westfront.
Feldpostkarte eines Bruchhausener Soldaten von der Westfront.

19 Musiker und Vereinsmitglieder kehren nicht mehr aus dem Krieg zurück.

 

16. März 1919

Der Verein wird durch Vorstand Wilhelm Kiefer wieder ins Leben gerufen.

Karl Becker
Karl Becker

Der Verein wies durch die Gefallenen große Lücken in den Reihen der Musiker auf. Nur langsam konnten diese von Karl Becker und Otto Speck mit großer Mühe durch Neuausbildungen geschlossen werde.

 

1923

Inflation. Der Monats-beitrag steigt auf 1.000.000 Reichs-mark!

Im November war der Spuk vorbei.

Juni 1925

Beim 50jährigen Vereinsjubiläum des MV Durmersheim erringt die Blaska-pelle mit "Dichter und Bauer" den 1 a-Preis.

 

Juli 1925

Eduard Bach stellt seinen Obstgarten als Festplatz zur Ver-fügung.

 

01.-03. August 1926

15jähriges Stiftungs-fest.

 

17. April 1927

Musik- und Gesang-verein haben im "Grünen Baum" ein Konzert welches einen guten Eindruck hinterließ.

 

07.-09. Juli 1928

Musikfest zum 20jährigen Bestehen der Musikkapelle.

 

13. Januar 1929

Otto Brendel wird

1. Vorsitzender.




Die "gute, alte Zeit" mit 3 Wirtschaften

Viel "Neues" aber auch der Krieg

Krieg & Frieden

FVA wird gegründet

Bruchhausen hat eine Feuer-

wehr

Neue Geschäfte und ein Denkmal


1908

In der Hauptstraße (heute Luitfriedst.)
In der Hauptstraße (heute Luitfriedst.)

Bruchhausen hat ca.

750 Einwohner.

Johannes Becker ist Fleischbeschauer.

Bruchhausen hat 3 Wirtschaften:

"Grüner Baum"

"Hirsch" und "Zum Sternen". Alle an der Landstraße.

1912

Maul- und Klauen-

seuche stoppt Fasching.

Fahnenweihe beim TV05.
Fahnenweihe beim TV05.

07. Dezember 1913

Gründung Kleintier-

zuchtverein Bruch-

hausen.

 

Sommer 1914

Kriegsbeginn

1916

Hausschlachtungen werden verboten.

 

11. November 1918

Waffenstillstand

32 Männer kehren nicht mehr zurück.

 

1919

19. Januar

Fußballverein Ale- mannia Bruchhausen wird gegründet.

August

Die ersten Kriegs-

gefangenen kehren heim.

1920

Es wird gestattet, dass in Gärtnereien bis zu 14 Stunden am Tag gearbeitet wird.

 

1922

Bruchhausen und Schluttenbach tau-schen Land.

 

31. Mai 1924

Gründung des Feuerwehr-Corps.

In der Bahnhofstr. (heute Badstraße)
In der Bahnhofstr. (heute Badstraße)

1925

Erste Erwähnung einer Stromleitung.

 

1927

Josef Strohmayer erbaut Krieger-

denkmal.

Bruchhausen hat 1919 Einwohner.

 

1928

Albin Hauck eröffnet Kolonialwarenhandel in der Hauptstraße 10 und Ludwig Speck eine Bäckerei in der Hauptstr. 7

(heutige Luitfried-

straße).




1. Fußball-länderspiel

Zeppelin explodiert

Frauendemo und Kriegsbeginn

Krieg an allen Fronten

Die "Goldenen" Zwanziger

Vom Bananen-

röckchen bis

DO X


1908

05. April

Erstes Fußball- Länderspiel geht verloren. 3:5 gegen die Schweiz.

05. August

Eine Sturmböe reist das Luftschiff LZ 4 von den Halteseilen. Es fängt Feuer und explodiert.

15.-21. März 1909

Erstes Sechstage-rennen in Berlin

1911

An einer Großdemo für das Frauen-

stimmrecht in New York nehmen 15000 Frauen teil - und 1000 Männer.

 

1912

Die "Titanic" rammt einen Eisberg und sinkt mit 1517 Men-schen an Bord.

 

Juni/Juli 1914

Ein serbischer Atten-täter ermordet Österreichs Thron- folger.

Europa zieht begeis-tert in die Schlacht.

21. Februar bis

16. Dezember 1916

Erfolgloser Kampf um Verdun. Deutsche und Franzosen stehen am Ende da, wo alles begann.

 

06. April 1917

Die USA treten in den Krieg ein.

 

11. November 1918

Waffenstillstand

 

1919

Der Zölibat für Lehrerinnen in Ham-

burg wird aufgeho-

ben.

01. Oktober 1920

Berlin ist Millionen- stadt.

 

1921

Erster Damenbox-

kampf in Berlin.

 

Nov./Dez. 1923

Inflation auf dem Höhepunkt.

 

1924

25. Oktober

Luftschiff LZ 126, später ZRIII "USS Los Angeles", fliegt nach Amerika und war ein Teil der Reparations-zahlungen an die USA.

04. Dezember

Rundfunk für Jeder-

mann.

1925

Mit Satinslip und Bananenröckchen erobert Josephine Baker Paris.

1927

Charles A. Lindbergh überfliegt den Atlan-tik.

 

1928

Der schottische Arzt Fleming ent deckt das Penicillin.

 

1929

28. Februar

3,05 Mill. Arbeits-

lose - Tendenz steigend!

25. Juli

DO X - das größte Flugschiff der Welt wird gebaut.